Kostenloser Versand ab 20 € (DE)

30 Tage kostenlose Retoure

Versand am selben Tag bis 14 Uhr (Mo-Fr)

Rabatte ab 150 € & 500 €

Wissenswertes rund um das Thema Partybeleuchtung

Datum: April 14, 2024 00:23

Eine Party ist ohne passende Beleuchtung kaum vorstellbar. Erst das richtige Licht sorgt dafür, dass die Tanzfläche nicht leer bleibt und auch die Atmosphäre wird maßgeblich durch die Partybeleuchtung geprägt. Wenn Sie eine Veranstaltung planen, achten Sie darauf, ein Beleuchtungskonzept zu nutzen, das den Charakter Ihrer Party gut widerspiegelt. Je nach Art des Events können hier unterschiedliche Lichtvarianten sinnvoll sein.

Die Relevanz der Stimmung

Eine gute und qualitativ hochwertige Partybeleuchtung trägt wesentlich zur Wohlfühlatmosphäre bei und sorgt auf Ihrem Event für die passende Stimmung. Sie können das durch eine geeignete Auswahl aktiv unterstützen, beispielsweise indem Sie das Lichtkonzept genau auf die Art der Veranstaltung abstimmen. Eine Mottoparty etwa kann durch die passende Beleuchtung gezielt geprägt werden. Wird viel getanzt, sind vor allem bunten Farben und Lichteffekte sinnvoll.

Ihre Partybeleuchtung soll in der Regel indirekt wirken und aus dem Hintergrund heraus funktionieren. Sie haben eine reichhaltige Auswahl, die sie idealerweise miteinander kombinieren. Grundsätzlich wird der Vibe einer jeden Party durch das passende Licht erst unterstrichen und hervorgehoben. Wenn ein eher ruhiges Setting gewünscht wird, nutzen Sie bevorzugt gedämpftes Licht. Soll es wilder zugehen, sind wechselnde Lichter geeignet.

Grundbeleuchtung und professionelle Lichtkonzepte

Das Minimum für jede Party ist eine stimmungsvolle Grundbeleuchtung. Sie können zu diesem Zweck in erster Linie klassische Lichtsäulen wie auch Partylichter nutzen. Diese beiden Varianten funktionieren perfekt im Hintergrund und eignen sich sehr gut, um auf Ihrer Party eine passende Grundstimmung zu zaubern. Die Grundbeleuchtung wechselt nicht die Farbe und ist äußerst günstig überall im Handel erhältlich. Sie können Sie als Basis für nahezu jede Art von Feierlichkeit verwenden und haben immer eine angenehme und schöne Stimmung.

Wenn Sie gerne mehr investieren möchten und sich für ein professionelleres Konzept interessieren, sind Sie mit einer Lichtorgel gut beraten. Sie wechselt in einem regelmäßigen Rhythmus ihre Farben, meist sogar anhand des Taktes der Musik. Darüber hinaus sorgen sogenannte "Moving Heads" für eindrucksvolle Effekte. Diese Multifunktionsscheinwerfer funktionieren frei beweglich und zählen zu einer besonders hochwertigen Veranstaltungsbeleuchtung. Es gibt hierbei auch Varianten, die Ihnen nicht nur ein spektakuläres Farbwechselsystem bieten, sondern zusätzlich im Bereich der Helligkeit regulierbar sind.

Aktuell sehr im Trend ist auch Laserlicht. Hierfür müssen Sie jedoch deutlich mehr ausgeben, eine Anschaffung, die sich jedoch lohnen kann, wenn Sie regelmäßig zu einer Party einladen und hierbei in erster Linie auf größere Veranstaltungen setzen. Lasereffekte kommen besonders gut auf der Tanzfläche zur Geltung, wo sie sehr effektvoll und spektakulär wirken.

Innen- versus Außenbeleuchtung

Je nachdem, ob Sie Ihre Party im Innenbereich oder als Outdoor-Event planen, kommen unterschiedliche Lichtkonzepte infrage. Bei der Innenbeleuchtung sollten Sie vor allem auf eher ausgefallene und eindrucksvolle Effekte Wert legen sowie auf eine hohe Leistung bei der Beleuchtung. Lichtkonzepte mit LED lohnen sich hier aufgrund der damit verbundenen deutlichen Stromersparnis immer.

Für die Außenbeleuchtung sind wasserdichte Produkte wesentlich. Sie müssen mit Regen ebenso zurechtkommen wie mit Spritzwasser etwa aus einem Pool. Es gibt sehr vielfältige Möglichkeiten auch für den Außenbereich. Hier kommt es im Gegensatz zu Ihrer Innenbeleuchtung jedoch weniger auf spezielle Lichteffekte an, sondern vielmehr auf den lichtgebenden Charakter in der Dunkelheit. Lichtskulpturen sind beispielsweise sehr gefragt, aber auch leuchtende Hocker, regenfeste Lichterketten oder Lichtschläuche, Windlichter und bunte Hängeleuchten.

Die richtige Platzierung

Achten Sie bei Ihrer Partybeleuchtung auf die richtige Platzierung. Die Tanzfläche steht im Fokus und profitiert am meisten von spannenden Lichteffekten. Sie sollte einerseits gut ausgeleuchtet sein, gleichzeitig jedoch indirektes Licht bieten, um effektvoll zu bleiben.

Bedenken Sie den Toilettenbereich Ihrer Party. Auch hier ist eine gute Beleuchtung wichtig. Ihre Gäste sollen sich wohlfühlen und auch in diesem Areal genügend Licht vorfinden. Gleiches gilt für die Gänge und ebenso den Eingangsbereich. Hier darf das Licht ein wenig heller sein, um Stolperfallen zu vermeiden.

Bedenken Sie den Toilettenbereich Ihrer Party. Auch hier ist eine gute Beleuchtung wichtig. Ihre Gäste sollen sich wohlfühlen und auch in diesem Areal genügend Licht vorfinden. Gleiches gilt für die Gänge und ebenso den Eingangsbereich. Hier darf das Licht ein wenig heller sein, um Stolperfallen zu vermeiden.

Sollten Sie einen Selbstbedienungsbereich mit Essen und Getränken bereithalten, etwa in Form eines Buffets, nutzen Sie hier ebenfalls eine hellere Beleuchtung. Sie sollte den Raum nicht in seiner Gesamtheit aufhellen, jedoch dafür sorgen, dass sich Ihre Gäste zurechtfinden und das Buffet auch gut erkennen können.

Ergänzende Tipps

Achten Sie bei Ihrer Partybeleuchtung unbedingt auf eine vernünftige Stromversorgung. Je nach Lichtkonzept müssen Sie gegebenenfalls Distanzen im Raum überwinden, um die nächste Steckdose zu erreichen. Verlängerungskabel sind hier ein wichtiges Add-on, damit Sie ihre Beleuchtung auch wie gewünscht verwenden können.

Sorgen Sie für genügend Ersatzmaterialien. Wenn Sie beispielsweise Lampionketten oder generell Lichterketten verwenden, sind Ersatzbirnen entscheidend, denn nichts sieht unschöner aus, als eine defekte Beleuchtung.

Wenn Sie eine umfangreiche Beleuchtung planen, entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für LED. Einerseits wird die Partybeleuchtung weniger heiß, häufig ein relevanter Sicherheitsfaktor, andererseits sind sie deutlich ökologischer und hinsichtlich der Stromkosten günstiger.